Konzerte am Kolk, Aktuelles

Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Situation fallen alle Gottesdienste, musikalischen Veranstaltungen und Konzerte in der Alten luth. Kirche am Kolk bis auf Weiteres aus. 

Sehr geehrte Konzerthörerinnen und Konzerthörer!

Seit Mitte März leben wir nun in einer außergewöhnlichen Zeit, die wir alle so sicher noch nicht erlebt haben. Auch wenn sich aktuell einige Dinge zum Positiven wenden und durch einzelne Lockerungen wieder in die Richtung einer sog. „Normalität“ führen sollen, so werden wir weiterhin den Blick auf die Gefahr halten müssen, die von diesem Virus ausgeht. Das heißt auch zukünftig, so wie früher wird es noch lange nicht werden. Insbesondere die Kirchenmusik, vor allem auch die lange traditionsreiche „Kolk-Musik“ ist hiervon besonders betroffen.

Die „Schola am Kolk“ als musikalischer Zentralpunkt in jedem Gottesdienst, das „Johann-Sebastian-Bach-Ensemble am Kolk „mit den projektbezogenen Orchester-Kantaten,

die „Orgelvespern beim Musikalischen Wochenschluss“ und nicht zuletzt die „Sommerabendkonzerte bei Kerzenschein“ - in diesem Jahr wäre es die 24. Konzertreihe ihrer Art geworden - müssen ruhen und schweigen.

Gerade das Singen, ob als Gemeindegesang oder im chorischen Miteinander birgt nach wie vor eine besondere Gefahr für die weitere Verbreitung des Virus, bedingt durch den Ausstoß der sog. „Aerosole“, die durch die Stimme bzw. die kraftvolle Atemluft wie eine sich ausbreitende Wolke in den Raum gestoßen wird. Wissenschaftliche Tests haben dies inzwischen mehrfach bewiesen und sogar optisch darstellen können. Die bekannten Abstandsregeln im Alltäglichen und die erweiterten vor allem beim Singen von mind. 5-6 Meter um eine Person herum, lassen eine chorisches Singen aktuell bei der geringen Größe der Kirche am Kolk und auch anderswo einfach nicht zu.

Ich weiß sehr wohl, wie sehr Sie als Musikliebhaberinnen und -liebhaber den Klang unserer Klais-Orgel und die  „live“ dargebotenen Musikbeiträge schmerzlich vermissen.

Mir geht es nach 23 Jahren Dienstzeit als Kantor am Kolk nicht anders.

Dennoch bleibt uns derzeit nur, in Geduld und mit der notwendigen Hoffnung auf eine Besserung diese Situation anzunehmen und durchzuhalten. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie alle uns darin unterstützen und uns die Treue halten in der aktuell schwierigen Zeit, aber vor allem auch danach, wenn wir wieder starten dürfen. Derzeit fahren wir alle „auf Sicht“, das heißt, eine wirkliche Prognose, wann es wieder losgeht, kann ich Ihnen

nur unter Vorbehalt mitteilen.

Fangen wir also unter diesem positiven Vorzeichen an, dass am Samstag, 5. September 

um 17 Uhr wieder eine Orgelvesper am Kolk sein könnte und dass das JSB-Ensemble am Kolk am Reformationstag die wunderschöne Bach-Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ singen kann. Zudem hoffe ich, dass die Schola ab September ebenfalls wieder

mit den Proben und dem Singen im Gottesdienst starten darf, dies bleibt bis zu den entsprechenden landeskirchlichen Richtlinien noch abzuwarten. 

Was leider nicht stattfinden kann, sind die diesjährigen „Sommerabendkonzerte bei Kerzenschein“. Das Presbyterium hat sich in hoher Verantwortung dazu entschieden.

Alle angekündigten Konzerte werden aber 2021 bei der dann 25. Reihe - eine echte Jubiläumsreihe - nachgeholt. Darauf dürfen Sie sich schon heute freuen. Auch die Orgelvesper am 6. Juni muß entfallen. Aber Sie sollen in dieser Sommerzeit nicht ganz ohne „Musik am Kolk“ sein. Zwei unserer geplanten Konzerte werden wir durch einen Video-Dreh teilweise aufnehmen und auf dem „You-Tube-Kanal“ der Kirchengemeinde veröffentlicht, so dass Sie von dort die schöne Musik verfolgen und auf sich wirken lassen können, dabei Vorfreude auf das entwickeln, was Sie in 2021 dann vollständig erwartet. 

Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Homepage unserer Kirchengemeinde Elberfeld- Nord, dort erhalten Sie rechtzeitig die Informationen und können von dort aus direkt auf die schöne Musik geleitet werden. Vielleicht haben Sie auch Freude, nochmal die bisherigen wunderbaren Gottesdienst-Formate aus den Bezirken nachzuhören und zu erleben. Auch diese finden Sie allesamt mit einem Hinweis auf der Gemeindehomepage. 

Nach wie vor sind auch unsere CDs „Die Klais-Orgel am Kolk“ und die „Orgelwanderung durch Elberfeld“ erhältlich.  Bitte fragen Sie unter foerderkreis@musikamkolk.com an, wenn Sie daran interessiert sind, wir senden Ihnen diese Aufnahmen portofrei gegen Rechnung zu.

In der fröhlichen Hoffnung und Zuversicht auf eine bessere Zeit in der 2. Jahreshälfte und in 2021 grüße ich Sie an dieser Stelle sehr herzlich, bleiben Sie uns allen und der Musik am Kolk verbunden und gewogen, bleiben Sie gesund und behütet, Ihr Kantor Thorsten Pech 

 

2020 Gesamtprogramm Kirchenmusik am Kolk 

2020 Gesamtprogramm Kolk.pdf
PDF-Dokument [975.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Pech/ Förderkreis "Musik am Kolk e.V."